das Mehrgenerationenhaus

 

Das MGH ist ein Haus, wo junge Leute Senioren unterschützen.

Dieses Haus ist für Alte, die junge Leute treffen können.

Junge müssen nicht unbedingt in einem MGH teilnehmen, sie kommen wenn sie Freizeit haben und manche Jungendlich wohnen auch dort.

Die alten Leute lieben Kindern, denn sie geben eine gute Stimmung.

Oft gibt es Kinder, die keine Grosseltern mehr haben, also ist es toll für sie, einen neuen Kontakt mit verschiedenen Senioren zu haben.

Alte Leute und junge Leute helfen sich gegenseitg.

Zum Beispiel Senioren können helfen, indem sie bei den Hausaufgaben helfen, sie ercklären, was Junge nicht verstehen.

Manche Jugendliche können noch nicht gut kochen, also werden ihnen ein Paar Tipps beigebracht.

Machmal liegen sie zusammen auf Sofas und reden nur über ihr Lebe, denn alte Leute haben ein interessantes Leben.

Jugendliche helfen Senioren, die sich einsam fühlen. Sie machen Aktivitäten zusammen.

Zum Beispiel, in das Café gehen und reden.

Schülern können mit ihrem Familien kommen und Kontakte mit Senioren knüpfen.

Frauen mögen den Alten verschiedene Sprachen beizubringen.

Es gibt viele Regale, wo man viele Spielen finden kann, damit alle zusammen spielen.

MGH ist gut für alte und

junge Leute, denn sie haben einen schönen Kontakt.

Es ist nützlich für Leute, die sich langweilen, und es gibt eine tolle Stimmung zwischen beiden.

Mehrgenerationenhaus